StartseiteCache-Anfänger9 Geocaching-Tipps für Anfänger
wpid-wp-1476217186834.jpeg

Du möchtest zum ersten Mal auf die Suche nach einem Geocache gehen?
Hier findest du hilfreiche Tipps für einen gelungenen Einstieg in das spannende Hobby Geocaching.

1. Informiere dich vorab über die Spielregeln!

Seit es Smartphones und entsprechende Apps gibt, versuchen sich immer mehr Menschen mit Geocaching, ohne auch nur den blassesten Schimmer von den Regeln zu haben. Die Folgen davon sind verschwundene Caches, verwüstete Cacheumgebungen und der Ruf der Geocacher in der Öffentlichkeit wird zunehmend schlechter.
Leute, SO geht das nicht! Bitte nehmt euch vorher ein wenig Zeit euch zu informieren.

2. Schließe dich erfahrenen Geocachern an

Hast du in deinem Bekanntenkreis Geocacher, die das Hobby schon länger betreiben? Dann gehe mit ihnen gemeinsam auf Tour. So lernst du am meisten.

3. Informiere dich über das Zielgebiet

Bevor du dich auf die Suche machst, schau auf die Karte und überlege dir, welche Wegstrecke du nehmen könntest.
Mach dich auch schlau, ob z.B. gerade Fledermaus-Schutzzeit ist oder ob das Gebiet Jagdgebiet ist.
Oder ist die Dose auf dem Parkplatz eines Einkaufzentrums oder in ähnlich belebter Umgebung versteckt? Dann wäre es sinnvoll, du machst dich abends nach Ladenschluss oder am Wochenende auf die Suche.

4. Lies die Cachebeschreibung

Bevor du mit der Suche beginnst solltest du unbedingt die Cache-Beschreibung (das sogenannte Listing) aufmerksam lesen und dich über Cachegröße und D-und T-Wertung informieren.

5. Achte auf den Hint

Gibt es einen „Hint“ (versteckter Hinweis) im Listing? Lies ihn! Du darfst das! 😉
Vor allem als Anfänger kannst du nützliche Hinweise auf das Versteck erhalten.

6. Lies die letzten Logeinträge

Oftmals lassen sich auch aus den bereits vorhandenen Logeinträgen gewisse Rückschlüsse ziehen (zum Beispiel wo du gar nicht erst suchen solltest, weil schon andere vor dir an falscher Stelle gesucht hatten).

7. Mach es dir nicht zu schwer

Suche am Anfang nur nach Caches mit einer einfachen D/T-Wertung. Maximal 1,5/1,5 reicht für den Einstieg völlig aus. Hast du dann erste Erfahrungen gesammelt, kannst du dich nach und nach auch an die höheren Wertungen heranwagen.

8. Suche zuerst nur mit den Augen

Wenn du an den Cache-Koordinaten angekommen bist, lass erstmal deinen Blick schweifen und halte Ausschau nach möglichen Verstecken.
Sehr hilfreich ist es, dir zu überlegen wo DU hier etwas verstecken würdest. Denke dabei an die gesuchte Cache-Größe!

9. Sei nicht frustriert

Sei niemals frustriert wenn du mal eine Dose nicht finden kannst. Das ist völlig normal beim Cachen. Selbst sehr erfahrenen Cachern mit mehreren Tausend Funden passiert es hin und wieder, dass sie trotz intensiver Suche nicht fündig werden. Also kein Grund zur Panik – du bist NICHT zu blöd für dieses Hobby!


Kommentare

9 Geocaching-Tipps für Anfänger — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*