StartseiteCacher-TypenDer FTF-Jäger
cache_fieber_logo

FTF – was bedeutet das eigentlich?

FTF ist die Abkürzung für „first to find“ und bezeichnet den Erstfund eines gerade neu veröffentlichen Caches. Einige Geocacher haben sich der FTF-Jagd verschrieben, das bedeutet, sie möchten möglichst oft die Allerersten sein, die sich im sogenannten „jungfäulichen“ Logbuch eines neu veröffentlichten Geocaches eintragen.

Und was ist ein FTF-Jäger?

Voller Stolz präsentieren einige Cacher in ihren Profilen ihre bereits ergatterten FTFs 😉

Der typische FTF-Jäger ist niemals ohne sein Smartphone oder iPhone unterwegs. Kein „Pling“ einer eingehenden Publish-Mail darf ihm entgehen, denn sobald ein neuer Cache veröffentlicht (gepublisht) ist, muss es ganz schnell gehen.

Bestenfalls ist man „sowieso gerade in der Nähe“ (erstaunlich wie oft ich das in den Erstlogs eines neuen Caches schon gelesen habe), was die Chancen auf einen Erstfund natürlich enorm steigert. Also im Eiltempo ab ins Auto, aufs Fahrrad oder was auch immer als Cachemobil genutzt wird und los gehts Richtung Zielgebiet. Da wird dann auch gerne mal das Sonntagsfrühstück stehen gelassen oder ungeduscht in alte Klamotten gehüpft – hauptsache Erster sein 😉

Je nach Wochentag und Tageszeit des Publishs kann es dann vor Ort schonmal zu einem kleineren (oder auch größeren) ungeplanten Mini-Event mit all den anderen FTF-Jägern kommen.

Für wen eignet sich die FTF-Jagd?

Die FTF-Jagd eignet sich vor allem für Studenten, Hausfrauen, Freiberufler, Rentner und alle anderen, die relativ frei über ihre Zeit verfügen können.

Leute, manchmal beneide ich euch!!!

Aber auch Berufstätige mit festen Arbeitszeiten oder anderweitig eingebundene Cacher bekommen gelegentlich eine Chance. Hin und wieder hatte sogar ich schon das Glück des Erstfunds 🙂

Mein persönliches Fazit:

Mir persönlich ist es nicht wirklich wichtig, ob ich als erste oder zehnte oder hundertste oder… im Logbuch stehe. Aber es ist doch immer wieder schön, vor Ort andere Dosen-Verrückte anzutreffen und ein wenig übers gemeinsame Hobby zu plaudern. So bekam schon so mancher bekannte Name ein „Gesicht“ und interessante Erfahrungen und Tipps können ausgetauscht werden.


Kommentare

Der FTF-Jäger — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*